Evivo stützt sich auf das «Chronic Disease Self-Management Program» (CDSMP), das ursprünglich an der Universität Stanford (USA) entwickelt wurde und heute im «Resource Management Center» angesiedelt ist.

Professor Kate Lorig und ihr Team haben an der Universität Stanford (USA) zusammen mit Betroffenen und Fachleuten das CDSMP entwickelt. Von ihnen stammt auch das Buch «Living a healthy life with chronic conditions». Dieses Buch wurde für die Schweiz adaptiert und ist im Careum Verlag unter dem Titel «Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben» – Französisch «Vivre sainement et activement avec une maladie chronique» – erschienen.

Das Selbstmanagement-Programm wurde in vielen Studien getestet und seine Wirksamkeit wissenschaftlich bewiesen. Hier finden Sie eine Liste mit Studien (auf Englisch).

Weltweit besuchen jährlich bis zu 60'000 Patientinnen, Patienten und Angehörige CDSMP-Kurse. In Europa wird das Programm schon seit längerem in Dänemark und Grossbritannien angeboten. Seit 2012 gibt es das CDSMP im deutschsprachigen Raum unter dem Namen Evivo bzw. «Gesund und aktiv leben» und in der französischsprachigen Schweiz als «Devenir acteur de sa santé». Die Careum Stiftung und Pionier Partner haben das Kursprogramm gemeinsam eingeführt.

Zum Training gibt es das Buch „Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben“ von Kate Lorig und ihrem Team. Das Buch will Menschen, die mit chronischer Krankheit leben, dabei unterstützen, einen eigenen Weg zu finden, den Alltag mit chronischer Krankheit  gesundheitsbewusster zu gestalten – und zwar gemeinsam mit der Familie, dem Freundeskreis oder Fachpersonen. Das Buch ist ein nützliches Werkzeug. Es enthält viele praktische Hinweise, wie man Probleme löst und die dafür notwendigen Informationen findet. Einen Einblick ermöglich Ihnen folgender Auszug.

Zum Buch von Kate Lorig gehört ein Serviceteil. Dort finden Sie weiterführende Adressen und Weblinks zu fünf Kategorien, bspw. Ernährung und Bewegung oder Organisationen und Verbände. Sie können den Serviceteil hier downloaden.